2 brennwert

Heizen mit Brennwert

Die Brennwerttechnik ist eine effiziente Technik, Erdgas oder Heizöl durch Verbrennung in Nutzwärme umzuwandeln. Moderne Brennwertkessel für Öl und Gas kühlen die Abgase, bis sich der darin enthaltene Wasserdampf verflüssigt.

Dabei entsteht Wärme, die zusätzlich für die Raumheizung genutzt wird. Verglichen mit einem Kessel ohne Brennwertnutzung, bringt dies zusätzliche 20 % Nutzenergie. Ein durchschnittlicher Haushalt spart auf diese Weise einige Hundert Euro im Jahr ein.

Der Austausch lohnt sich, wenn

  • der Abgasverlust des alten Kessels mehr als 8 Prozent beträgt. Schauen Sie auf das Messprotokoll des Schornsteinfegers.  
  • der Kessel mit konstant hoher Wassertemperatur betrieben werden muss. Moderne Kessel passen die Wassertemperatur gleitend an (modulierende Arbeitsweise).
  • die Temperatur im Heizkeller 20 Grad übersteigt, weil der Kessel unnütz Wärme abstrahlt. Moderne Kessel sind wesentlich besser gedämmt.

Ihr Nutzen: Sie sparen mit Brennwerttechnik. Sie erreichen eine Energieausnutzung von bis zu 98 Prozent. Gegenüber der alten Heizungsanlage kann Ihr Verbrauch um bis zu 30 Prozent gesenkt werden.

Dank überschaubarer Anschaffungskosten rechnet sich diese Investition schon nach wenigen Jahren.

In Verbindung mit Solaranlagen zur Heizungsunterstützung tragen Öl-/Gas-Brennwertkessel nachhaltig zur Schonung der Brennstoffvorräte bei, sparen Energiekosten und leisten einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.

Werfen sie einen Blick auf Referenz-Anlagen von ad fontes Kiel und sprechen Sie mit uns. Zusammen finden wir die Lösung, die am besten zu Ihnen passt.

So erreichen Sie uns in Kiel:

ad fontes Kiel

Tel. : 0431 - 8 95 00 88
Fax : 0431 - 8 95 00 87
Mail : kiel@adfontes.de
Koldingstraße 8, D-24105 Kiel

Aktuelle Meldungen:

Deutliche Erhöhung der Fördermittel für Solarwärmeanlagen zum 01.April 2015

Passend zum Start in die Saison: BAFA verbessert die Förderung für Solarwärmeanlagen und Biomasse - Anlagen Werfen Sie einen Blic... MEHR

Anteil der Erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung steigt auf 26,2 Prozent

Der Bundesverband für Enerige- und Wasserwirtschaft hat seine Berechnungen zur Stromerzeugung in Deutschland für das vergangene Ja... MEHR

ad fontes Projekte vor Ort

Für einen Blick auf diese und andere ad fontes Projekte klicken Sie bitte auf das Bild.