1 buerger

Bürgerprojekte

Das Konzept der Solarstrom-Bürgerbeteiligungsanalge existiert bereits seit über 10 Jahren. Die Idee besteht darin, die Investitionskosten einer etwas größeren Solarstromanlage auf viele Kleinanleger (Bürger) zu verteilen. Je größer die Anlage dabei ist, umso günstiger sind die Anschaffungskosten im Verhältnis zur installierten Fläche.

Mancher Bürger hat vielleicht auch die Mittel, eine eigene Anlage zu finanzieren, jedoch fehlt ihm oftmals eine geeignete Aufstellfläche. Im Gegensatz dazu haben öffentliche Gebäude oftmals genug Aufstellfläche, aber die Träger der Gebäude nicht den finanziellen Spielraum für eine Solaranlage. Hier liegt die Chance einer Solarstrom-Bürgerbeteiligungsanlage, mit einigen oder vielen Investoren mittlere und größere öffentliche Gebäudeflächen mit Solaranlagen auszurüsten.

Je nach Finanzierungsmethode lassen sich bereits in den ersten Jahren Gewinne erwirtschaften. Um die Investitionskosten durch den Stromverkauf zu decken, bedarf es bei den heutigen Anlagen zwischen 10 und 12 Jahren. Gleichzeitig haben die heutigen Solaranlagen eine minimale Lebensdauer von 25 Jahren, sodass Solaranlagen nicht nur für Enthusiasten von Interesse sind.

So erreichen Sie uns in Kiel:

ad fontes Kiel

Tel. : 0431 - 8 95 00 88
Fax : 0431 - 8 95 00 87
Mail : kiel@adfontes.de
Koldingstraße 8, D-24105 Kiel

Aktuelle Meldungen:

Deutliche Erhöhung der Fördermittel für Solarwärmeanlagen zum 01.April 2015

Passend zum Start in die Saison: BAFA verbessert die Förderung für Solarwärmeanlagen und Biomasse - Anlagen Werfen Sie einen Blic... MEHR

Anteil der Erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung steigt auf 26,2 Prozent

Der Bundesverband für Enerige- und Wasserwirtschaft hat seine Berechnungen zur Stromerzeugung in Deutschland für das vergangene Ja... MEHR

ad fontes Projekte vor Ort

Für einen Blick auf diese und andere ad fontes Projekte klicken Sie bitte auf das Bild.